Skip to main content

Die Stiftung für ModedesignerInnen, MaßschneiderInnen und Bachelor of Arts Fashion Management in Kooperation mit der Steinbeis Hochschule Berlin

Um den Bestand ihres Lebenswerks zu sichern haben die Eheleute Hopf die „Christiane und Hartmut Hopf Stiftung“ gegründet. Die Stiftung wurde im November 2010 als rechtsfähig anerkannt. Die notarielle Beurkundung mit der Übertragung des Stiftungsvermögens fand am 8. Dezember 2010 statt.

Die Stiftung ermöglicht vielen jungen Leuten den kostenlosen Besuch der Schule. Eine kostenlose und gebührenfreie Ausbildung ist möglich.

Die Stiftung soll finanzschwachen, talentierten Bewerbern den Besuch der Modefachschule in Sigmaringen ermöglichen und Schule und Schüler in jeglicher Hinsicht fördern. Weitere Unterstützung bietet die Stiftung bei Teilnahme an Awards, bei Materialbeschaffung, beim Wohnen und Leben, Fahrten, Bewerbungen und vielem mehr.

Im Fall ihrer Auflösung soll das Stiftungsvermögen an die Innocence in Danger e.V. gehen.

Christiane und Hartmut Hopf Stiftung